Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Baden-Württemberg: erstmals mehr als 45 Millionen Übernachtungen

6. März 2012 : | Autor: Marc Bohländer

Die Heidelberger Altstadt über den Neckar gesehen

Die Heidelberger Altstadt über den Neckar gesehen

Der Landestourismus in Baden-Württemberg hat in puncto Übernachtungen erstmals die 45-Millionen-Grenze überschritten. Im vergangen Jahr wurden die meisten Übernachtungen in der Geschichte des Bundeslandes verzeichnet. Die exakte Anzahl der Übernachtungen betrug 45.616.399, im Vergleich zu 2010 entspricht dies einem Plus von 4,8 Prozent.

Ebenfalls rekordverdächtig waren die knapp 18 Millionen Ankünfte (plus 6,9 Prozent) in Baden-Württemberg. In der „Übernachtungs-Tabelle“ der deutschen Bundesländer sicherte man sich damit abermals Platz zwei, berichtet die Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg in einer Pressemitteilung. Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) macht deutlich, dass der Tourismus im Land mehr als ein „Wohlfühlfaktor“, vielmehr auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor sei. Insbesondere der Zustrom an ausländischen Touristen sei in Baden-Württemberg prägnant. „Nicht nur unsere Sehenswürdigkeiten und Landschaften sind hochattraktiv, auch das gute Preis-Leistungsverhältnis zieht Gäste an“, sagt Braun. Die Besucher aus dem Ausland sorgten für ein Plus von jeweils rund 9,5 Prozent bei Übernachtungen und Ankünften und hatten so einen entscheidenden Anteil am guten Gesamtergebnis, heißt es. Auf Platz eins bei den Auslandsmärkten liegt mit 1,7 Millionen Übernachtungen (plus 17,5 Prozent) die Schweiz, die Niederlande platzierten sich mit einem Plus von 5,4 Prozent und 1,15 Millionen Übernachtungen auf dem zweiten Rang. Auf Platz drei rangiert Frankreich. Die größten Zuwachsraten (jeweils 38 Prozent) weisen Touristen aus China und Indien auf.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.