Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Bahnhof Bad Schandau erhält den Sonderpreis Tourismus

10. Oktober 2012 : | Autor: Marc Bohländer

zug

Bahnhof Bad Schandau erhält den Sonderpreis Tourismus

In der Urlaubsregion Sächsische Schweiz freut man sich über den Sonderpreis Tourismus für den Bahnhof in Bad Schandau. Die offizielle Ehrung der Allianz pro Schiene für den Nationalparkbahnhof fand im September statt. Der Titel 2012 geht an Bad Schandau mit seinem „Königreich für sanfte Touristen“, so das Urteil der Jury.

Moderner Umsteigepunkt

Klaus Brähmig MdB, Vorsitzender des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz, zeigte sich ob der Auszeichnung äußerst erfreut: „Sie zeigt, dass die vielfältigen Bemühungen um den Bahnhof Bad Schandau in die richtige Richtung gehen.“ Vor 15 Jahren war der Bahnhof inmitten der Sächsischen Schweiz noch marode, inzwischen gilt er als moderner Umsteigepunkt zwischen Bahn, Bus, Schiff und auch dem Fahrrad. „Auch wenn noch nicht alles in Hochglanz erstrahlt, sind wir in Bad Schandau einem modernen und nachhaltigen Bahnhofskonzept bereits sehr nahe gekommen“, sagt Brähmig. Alle Beteiligten sollten sich weiter für die Entwicklung des Nationalparkbahnhofs einsetzen. Schließlich sei der Bahnhof schon jetzt eine gute Visitenkarte für die Region, die vor allem auf den Tourismus setzt.

Natur-Award

Mit der Initiative „Fahrtziel Natur“ steuert man ebenfalls in den Fokus. Die Kooperation der Deutschen Bahn und der drei großen Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz, Naturschutzbund Deutschland und Verkehrsclub Deutschland ehrte im August den Nationalpark Sächsische Schweiz mit dem Natur-Award. Bis heute habe man rund 30 Millionen Euro in den Bahnhof investiert. Dies sei eine gute Anlage und eine Investition in den nachhaltigen Tourismus, so Brähmig.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.