Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Bayerischer Wald: Skifahren und Familienurlaub mit Hund

19. Dezember 2011 : Bayerischer-Wald | Autor: Marc Bohländer
Bayerischer Wald: Skifahren und Familienurlaub mit Hund

Bayerischer Wald: Skifahren und Familienurlaub mit Hund

Die Wintersportsaison ist eingeläutet: gerne fahren zum Beispiel auch Familien in den Winterurlaub in den Bayerischen Wald. Zur Familie gehört in vielen Fällen auch ein Hund. Mitunter kann es schwierig sein, den Vierbeiner mit in die Ferien zu nehmen. Im Süden des Bayerischen Waldes ist das kein Problem denn hier darf der Hund beim Winterspaß auch dabei sein.

Der Urlaubsort Mitterfirmiansreut bewirbt sich insbesondere für Urlauber mit Hund und für Familien. Im Skigebiet Mitterdorf am 1.139 Meter hohen Almberg besteht große Schneesicherheit, die Region gilt mitunter auch als „Schneeloch des Bayerischen Walds“. Dies berichtet das Landhotel Haus Waldeck in einer Pressemeldung. Das Landhotel Haus Waldeck ist ein ruhiges, persönlich geführtes Drei-Sterne-Komfort-Haus. Gerade auf Familien oder Urlauber mit Hund hat man sich hier eingestellt. Für die Vierbeiner besteht die Möglichkeit der Übernachtung mit im Zimmer oder in einem Zwinger. Zu den weiteren Optionen für Mensch und Tier zählen die hervorragende Küche sowie der exklusive Vital-Wellness-Bereich. Außerhalb des Hotels kann man die unberührte Natur des Mittelgebirges in vollen Zügen genießen. Gerade Hundebesitzer schätzen die vielfältigen Wandermöglichkeiten im Bayerischen Wald. Ebenso auf ihre Kosten kommen Skifahrer, Langläufer, Rodler und Snowboarder. In Mitterfirmiansreut existieren Pisten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, fünf Schlepplifte, zwei Seillifte und eine Doppelsesselbahn. Langläufer können sich auf 32 Kilometer Loipe austoben. Als besondere Sehenswürdigkeit im Ort gilt die Schneekirche von Mitterfirmiansreut, die kurz vor Weihnachten eröffnet und an die legendäre erste Version aus dem Jahre 1911 erinnert.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.