Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Etihad Airways investiert in airberlin

10. Januar 2012 : air berlin | Autor: Marc Bohländer

Etihad Airways Investiert in airberlin

Etihad Airways Investiert in airberlin

Etihad Airways wird der größte Anteilseigner bei der deutschen Airline airberlin. Die Beteiligung wurde auf 29 Prozent gesteigert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemeldung. Das gemeinsame Netzwerk umfasst nun insgesamt 239 Ziele, zudem bedient die Fluggesellschaft jetzt auch die Strecke zwischen Berlin und Abu Dhabi.

Insgesamt bekam airberlin Finanzierungslinien in Höhe von bis zu 255 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt. Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, vergab diese mit einer Laufzeit von fünf Jahren, um so die Flugzeugflotte weiter zu entwickeln und das Netzwerk zu stärken. Zudem will man das Wachstum unterstützen. Damit ist Etihad der größte Einzelaktionär der zweitgrößten deutschen Airline. Die strategische Bekanntschaft wurde kurz vor Weihnachten von James Hogan, CEO bei Etihad Airways, und dem CEO der airberlin, Hartmut Mehdorn, verkündet. Hartmut Mehdorn sagte: „Die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways eröffnet einzigartige Möglichkeiten für die Zukunft unseres Unternehmens. Dies gilt insbesondere in Hinblick auf die zukünftige Marktentwicklung und die Realisierung von Synergien. Eines der zentralen Elemente der neuen Partnerschaft ist die Aufnahme von airberlin Flugverbindungen nach Abu Dhabi, das unser neues Tor nach Asien und Australien sein wird. Das Abkommen mit Etihad Airways wird die globale Anbindung unserer Gäste in Deutschland, der Schweiz, Österreich sowie in den Ländern des GCC (Gulf Cooperation Council) und des Mittleren Ostens erheblich verbessern.“ Auch Hogan misst der Vereinbarung eine hohe Signifikanz zu: „Diese neue Partnerschaft vergrößert die Reichweite unseres Streckennetzes, gibt uns Zugang zu weiteren 33 Millionen Passagieren und bietet die Möglichkeit für globales Wachstum. Durch airberlin eröffnet sich uns ein breiter und komplementärer europäischer Markt mit ausgezeichneten Anbindungsoptionen für die Kunden beider Fluggesellschaften.“

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.