Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Fischland-Darß-Zingst: viele Besucher aus dem Ausland

18. März 2013 : | Autor: Marc Bohländer
Wellenbrecher auf der Halbinsel Zingst in der Ostsee

Wellenbrecher auf der Halbinsel Zingst in der Ostsee

Fischland-Darß-Zingst ist im Ausland sehr beliebt. Die Touristiker der 45 Kilometer langen Halbinsel zwischen den beiden Hansestädten Rostock und Stralsund verzeichnen eine starke Nachfrage aus dem Ausland – vor allem Österreich und die Schweiz tun sich hervor. Dies berichtet der „Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V.“ in einer Pressemitteilung.

Erfreulicher Trend

Die Buchungssaison 2013 startete demnach mit einem erfreulichen Trend: die deutsche Ostsee ist mittlerweile auch ein gefragtes Reiseziel bei ausländischen Gästen. Insbesondere das breite Angebot auf Fischland-Darß-Zingst, das Zusammenspiel zwischen Naturerholung und Kulturerlebnis, macht die Halbinsel attraktiv für Auslandstouristen. Im Vorfeld kann man sich über die Region im Internet informieren oder man nimmt den Ferienkatalog in die Hand. Dort sind auch Übernachtungsmöglichkeiten aufgeführt.

eBook zum Download

Erhältlich ist die Publikation seit neuestem auch als eBook zum Download. Diese Variante steht bei Besuchern von weiter weg hoch im Kurs. „Ich bekomme sehr viele Anfragen von Gästen aus der Schweiz und Österreich, die nun gerne das eBook nutzen möchten“,so Nicole Höra, Pressesprecherin des „Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst e.V.“ Der Verband tritt als dienstleistender Netzwerkbetreiber für die Region in Erscheinung. Hier arbeitet man eng mit den Kurverwaltungen, Städten und Gemeinden für die Urlaubsdestination Fischland-Darß-Zingst zusammen.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.