Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Gemäßigtes Klima in der „Friesischen Karibik“

10. Oktober 2012 : | Autor: Marc Bohländer

strandkoerbe

Strandkörbe auf Föhr

Langsam aber sicher kommt die kalte Jahreszeit. Dies muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass Erholung passé ist. Auf der Insel Föhr herrscht ein gemäßigtes Klima. In Verbindung mit dem frischen Wind und der Natur bürgt die „Friesische Karibik“ für entspannte Tage. Das Meer schimmert momentan in vielen Farben – blau, grün oder grau.

Wattenmeer und Himmel

Dazu kommt noch das imposante Wattenmeer. Zusammen mit dem Himmel über der Nordsee ergibt das eine Kulisse weitab vom Alltag. Auch ein verlängertes Wochenende auf der Insel lohne sich schon, berichtet Föhr Tourismus GmbH in einer Pressemitteilung. Die reine Nordseeluft ist schon auf der Fähre von Dagebüll nach Föhr spürbar, heißt es. Die Brise ist hier deutlich milder als auf den Nachbarinseln, berichten die Touristiker. Während eines Spaziergangs am Strand kann man einen einzigartigen Ausblick auf die Nachbarinseln und Halligen genießen.

Urige Fiesendörfer

Auf der Insel gibt es insgesamt elf urige Friesendörfer, die auf einen Bummel einladen. Die Häuser hier haben die üblichen Reetdächer, in den lauschigen Cafés erwartet einen traditionelle friesische Gemütlichkeit. Zu den Spezialitäten zählen ein dampfender Friesentee oder der sogenannte Pharisäer. Mit den vielfältigen Thalassoanwendungen macht man sich die wohltuende Kraft des Meeres auf Föhr zunutze. Das warme Wasser eines Thalassobades sorgt für Entspannung. Auch Wohlfühl-, Aroma- oder Fußreflexzonenmassagen werden angeboten.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.