Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Gleitschirmfliegen in der Rhön: Wer hoch hinaus will startet auf der Wasserkuppe

31. Juli 2013 : | Autor: Amina Omaizat

Vogelfrei und federleicht wie ein Adler durch die Luft gleiten, davon träumte ich bereits viele Jahre lang als kleines Mädchen. In ersten Versuchen kletterte ich auf Schränke, Klettergerüste oder Kindergartendächer, um dann mit vollem Anlauf die Hände wie Flügel auszubreiten und abzuheben – aber die Gesetze der Schwerkraft holten mich jedesmal mit voller Wucht auf den Boden der Tatsachen zurück.

Als ich älter wurde und endlich verstanden hatte, dass wir Menschen im Gegensatz zu Vögeln nicht einfach so abheben können, suchte ich ernüchtert eine Flugschule, die mich meinem Traum vom Fliegen mit ein paar Flugstunden näher bringen konnte.

6:30 Uhr die ersten Vorbereitungen zum Gleitschirmfliegen

6:30 Uhr die ersten Vorbereitungen zum Gleitschirmfliegen | Bild: Pepijn Meyer zu Schlochtern

Die schönste Zeit zum Fliegen ist laut Andreas Schubert, Gesellschafter und Geschäftsführer von Papillon, Mitte August. Wer sich einen ersten Eindruck vom Gleitschirmfliegen machen möchte, für den ist der Schnupperkurs bestens geeignet.

In diesem Kurs werden an zwei Tagen an einem Wochenende die Grundlagen des Gleitschirmsfliegens von mehreren Fluglehrern näher gebracht und fleißig trainiert.

Schon ab 150 Euro ist man hier dabei, wer eine Unterkunft in der Rhön braucht, ist bestens in den Hotels und Ferienhäusern der Rhöner Umgebung aufgehoben. Und wer dann noch mehr Lust auf Gleitschirmfliegen hat, der kann einen professionellen Kombikurs buchen, dieser Kurs dauert eine Woche und endet mit dem Höhenflugausweis.

 

Für wen ist der Gleitschirm- Kombikurs geeignet?

Geeignet ist der Gleitschirm-Kombikurs für alle, die möglichst schnell und günstig mit viel Freude Gleitschirmpilot werden möchten. Er beinhaltet die Grundausbildung und den Aufbaukurs mit 15 Höhenflügen und 25 Theoriestunden. Wer zuvor einen Schnupperkurs im Gleitschirmfliegen absolviert hat, dem werden die 150 Euro auf den einwöchigen Kombikurs natürlich angerechnet.

Die beiden Kurse sind auf jeden Fall ihr Geld wert, der Fun-Faktor in der Luft ist unbezahlbar! Die Lehrer sind sehr geduldig und professionell, so bin auch ich voll auf meine Kosten gekommen und träume jetzt wieder weiter, aber diesmal vom nächsten Gleitschirmkurs im August- der ist nämlich schon gebucht!

 

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.