Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Grünes Berlin – ein Besuch lohnt sich immer wieder

8. Juli 2011 : Berlin | Autor: Marc Bohländer

Besonders im Sommer ist ein Besuch durch Berlins Grünanlagen und Parks ein absolutes Muss. Die grünen Oasen sind Anziehungspunkt für viele Städter, die einfach nur eine Auszeit brauchen oder auch grillen und entspannen wollen.

Berlin

Berlin


Gleichzeitig genießen Berliner sowie Touristen im Freien viel Sonnenschein und frische Luft. Spaziergänger können sich auf einer der Bänke eine kleine Pause gönnen und Familien und Freunde auf ausgedehnten Liegewiesen entspannen und gut gehen lassen. Dabei stehen dem Besucher in Berlin etliche Parks und Gärten zur Verfügung.

Besonders beliebt bei Familien und Kindern ist der Görlitzer Park, der entlang der Wiener Straße in der Nähe vom Görlitzer Bahnhof liegt. Kinder haben hier die Möglichkeit, sich auf den Spielplätzen und Spielgelegenheiten auszutoben. Auch Ballspiele oder Frisbee spielen sind auf den großen Wiesen gut möglich. Ebenso lockt dort ein Kinderbauernhof mit Tieren zum Anfassen und Streicheln. Wer keine Zeit oder Lust hat, sich seinen eigenen Picknickkorb zu packen, besucht einfach eines der zahlreichen Cafés und Restaurants rund um den Park. Dort genießt man dann im Freien einen knackigen Salat oder eine leckere Pizza.

Einen besonderen Augenschmaus hält der Erholungspark Marzahn bereit. Gartenkunst aus aller Welt kann dort bestaunt werden. Sehr interessant ist beispielsweise der chinesische Garten, der mit seinen 2,7 Hektar der Größte in Europa ist. Er entstand in enger Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Peking, bei dem die Planung der Gebäudeteile, Steine, Grünflächen und Wasseranlagen chinesische Architekten übernahmen. Sogar die Ausführung der Arbeiten lag in chinesischer Hand und wurde von chinesischen Facharbeitern übernommen, um größtmögliche Authentizität zu wahren. Ein Aufwand, der sich allemal gelohnt hat.

Doch auch der japanische, balinesische und orientalische Garten sind absolut sehenswert. Ebenso der italienische Renaissancegarten sowie der englische Irrgarten mit Labyrinth sollten besucht werden. Wer während seines Aufenthalts noch nach einer Bleibe im Herzen der Metropole sucht, sollte bei der Vielzahl an Unterkunftsmöglichkeiten schnell fündig werden. Ein Hotel, Ferienwohnung oder Pension im Zentrum Berlins ist ein idealer Ausgangspunkt, um die insgesamt 2.500 umliegenden Grünanlagen zu besichtigen. Die bereits seit 1987 eröffneten Gärten sind nämlich schon lange Anziehungspunkt für Gartenfreunde aus der ganzen Welt und sollten bei einem Besuch in die Hauptstadt auf jeden Fall besichtigt werden.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.