Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Hotelkette Motel One will ins Ausland expandieren

14. November 2012 : | Autor: Marc Bohländer
Motel One Logo

Motel One will expandieren

Die Hotelkette Motel One verfolgt Pläne, die eine Expansion ins Ausland vorsehen. Der deutsche Markt sei gesättigt, nun will CEO Dieter Müller die Wachstumsmärkte angehen. Der Heimatmarkt biete nicht mehr so viel Handlungsspielraum und gute Standorte seien immer schwieriger zu finden.

Aufbau einer internationalen Marke

„Ich will eine internationale Marke aufbauen“, berichtet Dieter Müller, Geschäftsführer und Gründer von Motel One. Deutschland bleibe aber selbstverständlich der wichtigste Markt, heißt es beim Nachrichtenportal „pressetext“. Den wolle man nicht der Konkurrenz überlassen. Der Wachstumskurs von Motel One ist beachtlich. Von 19 Häusern im Jahr 2007 stieg die Zahl bis zu diesem Jahr auf 40 Hotels an. Auch beim Umsatz legte man von 21,8 Millionen auf 160 Millionen Euro zu. Alle Häuser schrieben schwarze Zahlen, so Müller.

Orientierung nach Norden und Osten

„Motel One hat in der Vergangenheit bewiesen, dass es in Deutschland mit den bestehenden Wettbewerbern gut mithalten kann. Der Markt ist nun jedoch erschöpft und deshalb scheint der geplante Expansionskurs richtig“, erklärte Stephan Gerhard, CEO des Hotelconsulting-Unternehmens Treugast gegenüber „pressetext“. Der Experte traut es Motel One zu, auch auf internationaler Ebene ein Erfolg zu werden. Zuerst will man sich gen Nord- und Osteuropa orientieren. Für die nächsten Monate sind Neueröffnungen in Salzburg, Warschau und Edinburgh geplant. An Motel One sind neben Müller auch Dietmar Hopp, die Bank Morgan Stanley und weitere private Geldgeber beteiligt.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.