Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

In Dänemark muss man tiefer in die Tasche greifen!

7. Juni 2011 : Dänemark | Autor: admin

Jedes Jahr das gleiche Theater: Wohin fahre ich dieses Jahr am günstigsten in den Urlaub? Jetzt hilft uns bei dieser Frage eine ADAC-Studie zum Urlaubsnebenkostenvergleich weiter, denn die haben herausgefunden, dass der Urlaub in Europa nicht immer günstig sein kann und die Preisunterschiede innerhalb der europäischen Staaten enorm sind.

Flagge Dänemarks

Flagge Dänemarks


Weil die unvorhersehbaren kleinen Alltagsausgaben schlagen einiges zu Buche und es herrscht schnell Ebbe in der Reisekasse. In der Auflistung kann der Urlauber sehen, in welcher Klasse sich sein Lieblingsurlaubsland befindet, ob „günstig“ oder „teuer“. Der Automobilklub ADAC hat 50 Urlaubsziele in zehn Ländern Europas unter die Lupe genommen und die Nebenkosten der jeweiligen Zielorte miteinander verglichen. Hier ist Dänemark mit seinen hohen Preisen aufgefallen.

Dänemark führt bei den Nebenausgaben
„Ist ja nur eine Kleinigkeit“ – ist die Bezeichnung für die belanglosen Dinge im Urlaub, die wir kaufen müssen. Sei es die vergessene Sonnenmilch, Zahnbürste, Shirts, Shorts oder die Handtücher, diese kleinen Utensilien wühlen die Reiskasse mächtig auf.
In der Studie waren die gekauften Produkte klar definiert, in der Analyse wurden die Orte bei Einkäufen in den Kategorien: Essen & Trinken, Information & Freizeit, Gesundheit & Körperpflege, Shopping & Extras, getestet. Der Warenkorb des ADAC beinhaltete 34 Produkte und Dienstleistungen aus den jeweiligen Kategorien, diese waren auf die Bedürfnisse einer vierköpfigen Familie zugeschnitten. Die aktuelle ADAC Studie hat ergeben, dass das Reiseland Dänemark die höchsten Kosten mit rund 217 Euro beim vorgegebenen Testkauf aufgewiesen hat. Holland folgt Dänemark und verbucht 189 Euro.
Am Günstigsten macht es sich Urlaub in Bulgarien, denn hier haben die Tester nur 131 Euro ausgegeben. Noch günstiger lässt es sich beim Europa-Anwärter Türkei Urlaub machen. In der Ägäis, im Urlaubsort Datca, im Süden der Türkei zahlt man nur 121 Euro.

Deutschland rangiert im Mittelfeld
Die Bundesrepublik muss sich auf dem Mittelfeld zufriedengeben, mit einem durchschnittlichen Wert von 171 Euro wird Deutschland als „teuer“ bewertet. Bei der Studie wurden die Orte Zingst, Borkum, Timmendorfer Strand, Langeoog und Fehmarn getestet.

Somit hat der Test des ADAC´s ergeben, dass es deutliche Unterschiede innerhalb Europa gibt und der Urlauber kann mit diesem Ergebnis sehen, ob es sich weiterhin lohnt in dem Lieblings-Urlaubsort günstig Urlaub zu machen.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.