Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

In diesen europäischen Ländern ist der Urlaub 2018 besonders günstig

18. Januar 2018 : 2018 | Autor: André Wegmann

Haben Sie schon überlegt, wo Sie dieses Jahr Ihren wohlverdienten Urlaub verbringen wollen? Wissen Sie vielleicht noch gar nicht, ob 2018 das Geld für eine Urlaubsreise ausreicht? Wir stellen Ihnen hier Reiseziele vor, die aktuell besonders günstig sind.

Sonnenstrand

In Bulgarien lässt sich 2018 besonders günstig Urlaub machen (im Foto: der berühmte Sonnenstrand).

Viele Menschen verbringen ihren Urlaub gerne in Deutschland, schließlich gibt es hier etliche schöne Ecken und aufgrund der kurzen Anreise liegt es nahe, dass auch noch der Geldbeutel geschont wird. Das muss aber gar nicht so sein, denn in Sachen Unterkunft und Verpflegung ist Deutschland recht teuer, sodass der Urlaub insgesamt in manch anderen europäischen Ländern günstiger ausfällt. So bleibt bei einer Reise nach Süd- oder Osteuropa laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes oft mehr Geld im Portemonnaie, als bei einem Urlaub in Deutschland.

Besonders günstig verbringen Sie den Urlaub in Bulgarien. Herrliche Strände an der Schwarzmeerküste, reizvolle Nationalparks und geschichtsträchtige Städte wie Sofia und Plowdiw – das im Osten der Balkanhalbinsel gelegene Land macht Badefreunde, Naturliebhaber und kulturell interessierte Menschen gleichermaßen glücklich. Und das zu Schnäppchenpreisen, denn für Unterkunft und Verpflegung zahlen Sie hier etwa 60 Prozent weniger als hierzulande. Rund 33 Prozent weniger kosten die Ferien in Kroatien und in Spanien,dem liebsten Urlaubsland der Deutschen zahlen Sie immerhin noch 20 Prozent weniger für Essen und Unterkunft. Lohnenswert ist es aktuell auch über eine Reise nach Großbritannien nachzudenken, die aufgrund von Wechselkursverlusten infolge des Brexits gerade relativ günstig ist. Das teuerste Urlaubsland innerhalb der EU ist übrigens Dänemark. Hier kosten Verpflegung und Unterkunft etwa ein Drittel mehr als in Deutschland.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.