Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Luxus-Zug Al-Andalus rollt wieder

31. Januar 2012 : Al-Andalus | Autor: Marc Bohländer

Restaurant des Al-Andalus

Restaurant des Al-Andalus

Der Luxus-Zug Al-Andalus befährt ab Mai diesen Jahres wieder Strecken durch die spanische Region Andalusien. Nach einer längeren Pause zur Restauration können Touristen damit wieder per Zug die maurische Architektur Südspaniens entdecken. Dies berichtet Alegroreisen in einer Pressemitteilung.

Alle Wagen des Zuges wurden modernisiert und erstrahlen nun in neuem Glanz. Aus den Jahren 1928 bis 1939 stammen beispielsweise vier Salonwagen. Die Abteilwagen wurden 1929 in Frankreich gefertigt. Unter anderen wurden sie bereits von der Britischen Königsfamilie für ihre Reisen zwischen Calais und der Côte d`Azur verwendet. Die Luxus-Zugreise mit dem Al-Andalus dauert sechs Tage und geht durch Städte wie Sevilla, Córdoba, Granada, Ronda, Jerez und Cádiz. Ausgangspunkt des Luxus-Trips ist Sevilla: von hier aus fährt man nach Córdoba. Als Highlight des Ortes gelten die Altstadt mit dem Alkazar, die Mezquita-Moschee, der Palast der christlichen Könige und das Jüdische Viertel. Nächster Stopp auf der Reise ist Granada: hier warten die weltberühmte Alhambra sowie die Gärten des Generalife auf die Reisenden. Cádiz wird oft als älteste Stadt des Abendlandes verortet: schließlich soll es schon vor rund 3.000 Jahren von den Phöniziern gegründet worden sein. Ganz in der Nähe befindet sich Jerez, Heimstatt des Sherry-Weines. Hier ist eine Besichtigung einer Weinkellerei mit Verkostung ein Muss. Die Reise kann für einen Preis von 2.300 Euro pro Person angetreten werden. Darin inbegriffen sind fünf Übernachtungen an Bord sowie Vollpension in ausgesuchten Restaurants oder im Zug. Der Al-Andalus fährt an acht Terminen im Mai und Juni 2012.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.