Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Radreisen durch Mecklenburg

24. Januar 2012 : Mecklenburg | Autor: Marc Bohländer

Steilküste

Radreisen zwischen Steilküste und Urwald sind an der Ostsee ohne weiteres möglich. Die Küste zwischen Rügen und Fischland gilt nicht umsonst als eine der abwechslungsreichsten Regionen in Deutschland. Die mecklenburgische Ostseeküste lässt sich anhand von acht sportiven Radtouren entdecken. Die weißen Sandstrände ziehen einen dabei ebenso in den Bann wie die berühmten Kreidefelsen oder urzeitliche Darßwald.

Ebenso radelt man auf der Route am eher unbekannten Küstenvorland vorbei und durchstreift dabei auch die Boddengebiete weit abseits des Tourismus. Dies berichtet Radreisen Mecklenburg in einer Pressemitteilung. Der Veranstalter hat für 2012 die „Fischkopp-Ostseetour“, ein Radtourenangebot für Individualisten, in sein Programm aufgenommen. Bei Radtouren im Urlaub ist eine gute Planung eminent wichtig. Gerade im sehr dünn besiedelten Mecklenburg-Vorpommern sollte man gut vorbereitet in die Pedale treten oder auf ein Angebot eines erfahrenen regionalen Veranstalters zurückgreifen. Ohne Ortskenntnis kann man sich aus den zahlreichen Erfahrungs- und Reiseberichten im Internet bedienen und dort Anregungen und Informationen einholen. Gerade bei den beliebten GPS-Routenführungen ist die Qualität aber recht unterschiedlich. Radreisen in Mecklenburg stehen für pure Entspannung und ein Gefühl von Freiheit. Die Fahrt von Stralsund zum Fischland über das Küstenvorland verläuft fernab des Trubels und der überlaufenen Urlaubsregionen. Insgesamt hat der Veranstalter Spezialveranstalter für individuelles Radwandern über 40 Radreiseangebote im Programm.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.