Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Reisepass: Kindereinträge im Elternausweis bald nicht mehr gültig

31. Mai 2012 : | Autor: Marc Bohländer

kinderreisepass-und-kinderausweis

Ab Juni Pflicht: Kinderreisepass oder -ausweis

Bereits seit 2007 ist es nicht mehr möglich, Kinder in den eigenen Reisepass mit eintragen zu lassen. Einer neuen Regelung zufolge finden ab Juni diesen Jahres aber auch alte Einträge dieser Art keine Anerkennung mehr. Dies bedeutet, dass jedes Kind, dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Baby, Kleinkind oder Kind handelt, einen eigenen Pass braucht. Dies gilt für alle Reisen ins Ausland, auch innerhalb der Europäischen Union.

Verschiedene Optionen

Dabei habe man mehrere Optionen, berichtet fachanwaltsuche.de in einer Pressemitteilung. Dem ADAC zufolge benötigt ab dem 26. Juni 2012 „jedes Kind, das ins Ausland reist, unabhängig vom Alter, ein eigenes Reisedokument.“ Eintragungen im Reisepass der Eltern gelten ab besagtem Datum nicht mehr. Eltern können unter mehreren Passmöglichkeiten wählen. Die populärste Variante ist der Kinderreisepass. Er kostet 13 Euro und gilt fast auf der ganzen Welt. Der Kinderreisepass ist sechs Jahre gültig, längstens bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Eine Verlängerung ist für sechs Euro Bearbeitungsgebühr zu haben.

ePass und Personalausweis

Als Alternative gilt der elektronische Reisepass (ePass). Manche Länder, darunter die USA, fordern für Babys, Kleinkinder und Kinder eben diesen. Eigentlich stellt man den ePass erst für Kinder ab 12 Jahren aus. Auf Wunsch der Eltern können aber auch schon kleinere Kinder einen erhalten. Er schlägt mit 37,50 Euro Gebühr zu Buche, gilt sechs Jahre und ist nicht verlängerbar. Der Personalausweis wird normalerweise für Personen ab 16 Jahren ausgestellt. Beantragen Eltern ihn für ihr Kind, wird er jedoch auch für jüngere Personen erstellt. Der Personalausweis kostet für Babys, Kleinkinder und Kinder 22,80 Euro. Er gilt ebenfalls sechs Jahre und ist auch nicht verlängerbar.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.