Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Auf den Spuren von Theodor Fontane

16. Januar 2019 : Berlin | Autor: Brigitte Niemeier
Fontane Denkmal in Neuruppin

Fontane-Denkmal in Neuruppin.

In diesem Jahr feiern wir den 200. Geburtstag von Theodor Fontane. Der Schriftsteller hat viele Jahre in Berlin gelebt. Grund genug f√ľr die Stadt dieses Event gro√ü zu feiern. Geboren wurde Fontane in Neuruppin, jedoch verbrachte er einen Gro√üteil seines Lebens und Schaffens in Berlin, weshalb auch die meisten seiner Romane in dieser sch√∂nen Stadt spielen. Fontane war ein realistischer Erz√§hler, der seine Schaupl√§tze immer kenntlich gemacht hat. Liebhaber der Romane von Fontane werden auch heute noch in und um Berlin einige Geb√§ude finden, die sich immer noch so zeigen, wie zu den Zeiten seiner Geschichten. Besucht man diese Schaupl√§tze, f√ľhlt man sich leicht in eine andere Zeit versetzt.

Besondere Highlights

Bereits ab dem 16. Januar bekommt man einen Einblick in die Zeit Fontanes als Apotheker im Apothekenmuseum Cottbus. Ab Ende M√§rz k√∂nnen sich Interessierte im Theodor-Fontane-Archiv auf die Spuren des Schriftstellers begeben. Ende Mai beginnen dann die Neuruppiner Fontane-Festspiele. Am 12. Juni geht es mit dem 3. Kinder- und Jugendfestival ‚querfeldein‘ weiter. Hier haben die Kids bis zum 18. Juni Zeit sich mit Autoren, Lyrikern, Filmemachern und mehr zu besch√§ftigen. Den H√∂hepunkt und das Finale der Festspiele bietet das Fontane Theater open air vom 23. – 25. August auf dem Neuruppiner Schulplatz.

Rundgang durch Fontanes Welt

M√∂chte man den Geburtstag des gro√üen Schriftstellers mitfeiern, dann sollte man einen sogenannten Fontane-Ausflug per Bus, Rad oder auch Wanderschuh einplanen. Solche Rundg√§nge k√∂nnen in der Gruppe gebucht werden oder man unternimmt sie auf eigene Faust. Plant man einen solchen Rundgang durch Fontanes Welt, dann darf ‚Die Singuhr‘ an der Parochialkirche, dem √§ltesten erhaltenen barocken Gotteshaus der Stadt ebenso wenig fehlen wie das einstige Berliner Elitegymnasium und die √§lteste Gastwirtschaft der Hauptstadt. All dies sind Stationen vom Leben und Schaffen Fontanes.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.