Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Baulärm? Geringerer Reisepreis bei fehlender Ankündigung

29. Juli 2019 : Baulärm | Autor: Yvonne Cremerius

Neue Hotels entstehen überall und bringen viel Lärm in der Bauphase mit sich. Leider wird das neue Luxushotel manchmal direkt neben dem eigenen gebaut – von Ruhe und Erholung kann dann beim Urlaub keine Rede sein. Lärm, Staub, fehlendes Wasser und ausgefallener Strom können den Reisepreis laut einem aktuellen Urteil des Landsgerichts Frankfurt am Main erheblich mindern. Allerdings nicht immer!

Baustelle

Auf aktuelle Hinweise achten – und rechtzeitig reagieren

Ein aktueller Beschluss des Landsgerichts Frankfurt am Main gab jetzt Urlaubern recht, die aufgrund des massiven Baulärms in ihrem Urlaub den Reisepreis deutlich mindern wollten. Der Lärm führte in dem Urteil zu einer Reduzierung des Reisepreises um mehr als 50 Prozent. Darüber hinaus war das Leitungswasser in diesem Fall wegen einem Wasserrohrbruch verunreinigt und die erwartete Erholung stellte sich durch den Baulärm auch nicht im Urlaub ein. Es lohnt sich häufig, dann die Kosten zu reduzieren.

Allerdings stellt sich jetzt die Frage, ob Baulärm immer ein Grund für einen geringeren Reisepreis ist. Das ist tatsächlich nicht der Fall, denn es gibt die sogenannte Informationspflicht der Hotels. Dies bedeutet schlicht und einfach, dass das Hotel eine Ankündigung machen und auf den zu erwartenden Baulärm während des Aufenthalts hinweisen muss. Erfolgt dieser Hinweis, besteht kein Anspruch auf die geringeren Kosten. Erfolgt der Hinweis jedoch  nicht, können Besucher dagegen vorgehen und auf eine Preisreduzierung bestehen. Wichtig ist, dass die Informationen bei der Buchung der Reise vorhanden sein müssen. Denn nur dann können Urlauber auch entscheiden, ob sie trotz der Belastung durch den Lärm den Aufenthalt in diesem Hotel buchen möchten. Erwähnen die Hotels diese Mängel aus Angst vor ausbleibenden Buchungen nicht, kann es hinterher tatsächlich großen Ärger geben. In einem solchen Fall müssen die Gäste nur konsequent bleiben und auf eine deutliche Minderung des Reisepreises bestehen.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.