Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Camp in my garden: Noch g√ľnstiger ist in London nur Couchsurfen

26. März 2018 : Camp in my garden | Autor: Miriam Fest

Wer schon mal eine Reise nach London unternommen hat, wei√ü, dass selbst ein kurzer Trip in die britische Metropole ganz sch√∂n ins Geld gehen kann. Kein Wunder, schlie√ülich ist die Stadt an der Themse im Ranking der teuersten St√§dte der Welt auf Platz 24 und liegt damit in puncto Lebenshaltungskosten sogar noch vor M√ľnchen. Da haben es Touristen mit schmalem Budget schon mal schwerer, eine Unterkunft zu finden, die vergleichsweise komfortabel, aber dennoch g√ľnstig genug ist, um nicht das Gros der Reisekasse in die √úbernachtung zu investieren.

Ein rotes Zelt auf Rollrasen

Willkommen in Ihrer Freiluft-Unterkunft: So oder so ähnlich kann die Teilnahme am Camp in my garden-Programm aussehen.

Die meisten Urlauber bem√ľhen sich, eines der zahllosen Angebote der Hotels mitzunehmen oder suchen sich Ferienwohnungen, die wom√∂glich nicht ganz so zentral gelegen sind. Echte Sparf√ľchse k√∂nnen seit 2012 aber noch einen Schritt weiter gehen und sich f√ľr etwa 12 Euro die Nacht mitten in der Stadt einquartieren – vorausgesetzt, sie haben kein Problem damit, unter freiem Himmel zu schlafen, denn genau darum geht es beim Angebot von „Camp in my garden“: Ortsans√§ssige bieten Touristen aus aller Welt den Platz in ihrem Garten an, damit diese dort ihr Zelt aufschlagen k√∂nnen.

Das ungew√∂hnliche Projekt, das bereits seit 2010 besteht, profitierte von dem Besucheransturm zum 60. Thronjubil√§um der Queen. Damals waren die Londoner Unterk√ľnfte nahezu restlos ausverkauft und das Portal nutzte den Hype, um im Rahmen der Veranstaltung auf sich aufmerksam zu machen. Heutzutage gibt es in allen erdenklichen Winkeln der Welt Menschen, die der Zelt-Community ihre G√§rten √∂ffnen und daf√ľr brauchen die G√§ste nicht einmal eigene Camping-Artikel: Viele der Gastgeber leihen ihrem Besuch Zelte und Schlafs√§cke f√ľr kleines Geld!

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.