Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Camping im Winter – der neue Trend

17. Dezember 2018 : Camping | Autor: Brigitte Niemeier

Das Frostcampen fĂĽr alle Romantiker. Immer mehr Camper entdecken das Wintercampen, jedoch muss man bei dieser Art von Urlaub ein paar Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen.Camping im Winter

Campingplätze ausgebucht

Wer meint kurzfristig noch einen Stellplatz auf einem der beliebten Campingplätze zu bekommen, liegt vollkommen falsch. Sowohl in St. Moritz wie auch in Kitzbühel, Davos oder im Zillertal sind restlos ausgebucht. Camping steht bei diesen Top-Wintersportorten weit oben in der Liste der Übernachtungen. Die Stellplätze liegen nicht selten nah an den Pisten, sodass man nach der Talabfahrt praktisch vor seiner Wohnmobiltür zum Stehen kommt.

Wintercampen nur fĂĽr Sparsame?

Auf keinen Fall. Wintercampen ist etwas romantisch, denn wer grillt schon bei minus 20 Grad noch Würstchen oder erfreut sich am nächtlichen Schneeschuppen vor dem Wohnmobil? Glaubt man dem Caravaning-Verband, dann stieg die Zahl der Frostcamper im letzten Jahr um über 60 % auf mehr als 1,3 Millionen Übernachtungen. Gerade in den Skigebieten werden pro Wintersaison mehr als 300.000 Camper gezählt. Viele Campingplätze in Südtirol oder im Ötztal haben diesen Trend erkannt und den Winter zur Hauptsaison erklärt. Dies bedeutet natürlich, dass der Urlaub teurer ist, als ein Sommer-Campingurlaub.

Wer campt im Winter?

Im Schnitt sind dies die Menschen unter 35 oder aber weit über 55 Jahre. Entweder sie haben keine Kinder oder die Kids haben den Heimathafen schon verlassen. So trifft man sich zum Skiurlaub der besonderen Art. Frust gehört jedoch mit zur Urlaubsplanung. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass die Heizung im Wohnmobil permanent funktioniert und so kann es schon mal passieren, dass man bei minus 11 Grad aufwacht. Aber genau das macht das Wintercamping zu einem besonderen Erlebnis, das man auch nicht mehr missen möchte.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.