Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Eröffnung im 2. Quartal 2020: Meininger Hotel fasst in Innsbruck Fuß

29. Juni 2018 : Alpen | Autor: Miriam Fest

Die MEININGER Gruppe und die BHS Immobilienverwaltung haben einen Vertrag über ein MEININGER Hotel in Innsbruck abgeschlossen. Das geplante Haus wird sich auf der Blasius-Hueber-Straße im Zentrum von Innsbruck befinden und soll über 76 Zimmer mit insgesamt 261 Betten verfügen. Eröffnet wird das Projekt voraussichtlich im zweiten Quartal 2020.

Panorama von Innsbruck

In der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck beginnen jetzt die Arbeiten für das neue MEININGER Hotel Innsbruck, das 2020 eröffnen soll.

Das Gebäude in der Hauptstadt von Tirol wird im Rahmen der Bauarbeiten nicht nur vollständig saniert, sondern auch erweitert werden. Die historische Fassade des Hauses wird jedoch beibehalten. Das Hotel soll über eine Bruttogeschossfläche von 3.100 Quadratmetern verfügen, wobei sich die 76 Zimmer und 261 Betten auf sechs Etagen verteilen. Die Zimmertypen reichen dabei wie in anderen Häusern der Hotelgruppe vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im Schlafsaal. Im Erdgeschoss des Innsbrucker Gebäudes werden sich die öffentlich zugänglichen Bereiche wie Bar, Frühstücksraum, Lobby, Lounge und Rezeption sowie die für MEININGER typische Gamezone und Gästeküche befinden. Die Inneneinrichtung des MEININGER Hotels Innsbruck wird wie üblich auf einem individuellen Thema mit lokalem Bezug basieren.

Der CCO der MEININGER Hotels, Doros Theodorou, blickt der Neueröffnung zuversichtlich entgegen: „Innsbruck ist ein interessanter und wichtiger Standort. Die Stadt selbst bietet viele Sehenswürdigkeiten aber auch die Berge rund um Innsbruck ziehen zu jeder Jahreszeit zahlreiche Touristen an. Neben Wandern oder Wintersport, locken zudem verschiedene Events und Messen nach Innsbruck. Daher erwarten wir, wie für MEININGER typisch, einen bunten Mix an Gästen aus Individualreisenden, Backpackern, Businessreisenden, Gruppen und Familien.“

Ähnlich erfreut gibt sich auch Hannes Spanring, seines Zeichens CEO der MEININGER Hotels: „Ich freue mich sehr, dass die MEININGER Hotels ihre Präsenz in Österreich weiter ausbauen kann. Das Hotel in Innsbruck ist das erste MEININGER inmitten der Alpen. Die Stadt ist günstig gelegen, als Tor zu Italien befindet sie sich an einer wichtigen Transitroute. Sie ist zudem als Landeshauptstadt von Tirol ein wichtiges überregionales Zentrum.“

Die Lage des geplanten Hotels in Österreich ist dabei ebenfalls mehr als hervorragend. Die Shoppingmeile und die Altstadt erreichen Gäste binnen fünf bis zehn Minuten zu Fuß und Sehenswürdigkeiten wie das Goldene Dacherl, die Triumphpforte und der Dom zu St. Jakob sind ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt. Der Innsbrucker Hauptbahnhof liegt gerade einmal 1,3 km vom Hotel entfernt und ist dementsprechend zu Fuß in einer Viertelstunde oder mit dem Bus in nur 10 Minuten erreichbar. Auch die Anbindung an weitere Stationen des öffentlichen Nahverkehrs ist optimal, da unmittelbar vor dem Hotel sowohl die Straßenbahnen der Linie 3 als auch Busse diverser anderer Linien halten.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.