Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Hotel Fasen in der Eifel: Deutschlands erstes Krimihotel

12. MĂ€rz 2018 : Heimaturlaub | Autor: Miriam Fest

In der deutschsprachigen Literaturlandschaft gilt die Vulkaneifel als eine Region, in der Mord und Totschlag regieren. Erfolgreiche Krimiautoren wie Jacques Berndorf, Martina Kempff und Ralf Kramp haben die idyllische Region zum Schauplatz ihrer Romane gemacht und ihr so einen kriminalistischen Stempel aufgedrĂŒckt. Da wundert es wenig, dass diese Verbindung mittlerweile auch im Tourismussektor eine Entsprechung findet – in der „Krimihauptstadt“ Hillesheim wird seit einigen Jahren nĂ€mlich Deutschlands erstes Krimihotel betrieben.

Ein Mensch flieht vom Tatort

Ein dĂŒsteres Szenario und ein Unbekannter, der das Weite sucht – diese Handlungselemente lieben Krimifans. In der Eifel können sie jetzt auf den Spuren des Genres wandeln.

Das liebevoll eingerichtete Haus, ehemals Hotel Fasen, bietet seinen GĂ€sten zehn Doppelzimmer, vier Einzelzimmer sowie vier Suiten zur Übernachtung an. Alle Zimmervarianten verfĂŒgen ĂŒber ein Duschbad, einen Fernseher und ein Telefon. Der besondere Clou an der Unterkunft ist, dass das Interieur der Zimmer stets das Flair bekannter Krimiautoren bzw. -figuren versprĂŒht. So lĂ€dt das Hotel GĂ€ste beispielsweise in ein Derrick– oder ein Pater Braun-Zimmer ein und bringt deren Fan-Herzen so zum höherschlagen. Das Krimihotel bietet seinen GĂ€sten außerdem zwei Krimi-Appartements mit jeweils drei Doppelzimmern an, die sich an der Hörspielreihe „Die drei Fragezeichen“ und der Dokusoap Toto & Harry orientieren.

Das Hotel eignet sich damit ideal fĂŒr einen unterhaltsamen Krimi-Kurzurlaub und stellt Interessenten dafĂŒr zahlreiche Arrangements zur Auswahl. So können GĂ€ste des Hauses beispielsweise einen Krimiwanderweg beschreiten oder aber das Kriminalhaus-CafĂ© aufsuchen und dort einen der 27.000 vorrĂ€tigen Krimis lesen. DarĂŒber hinaus ĂŒberzeugt das Krimihotel seine Besucher aber auch mit seiner eigenen Gastronomie, denn im Haus wird regelmĂ€ĂŸig eine waschechte Tea Time veranstaltet und selbst in der Speisekarte des Restaurants finden sich mit Rubriken wie „Der Mörder war immer der GĂ€rtner“ noch Verweise auf die Kriminalliteratur!

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.