Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Indischer Tourismus ist auf Expansionskurs

22. März 2012 : Indien | Autor: Marc Bohländer

Indischer Tourismus auf Expansionskurs

Indischer Tourismus auf Expansionskurs

Mittels einer optimierten Strategie will Indien weiter touristisch wachsen und strebt neue Besucherrekorde an. Zuletzt hatte man einen neuen Rekord im Jahr 2011 mit insgesamt √ľber sechs Millionen G√§sten aufgestellt. Damit verzeichnete man gegen√ľber 2010 eine Steigerungsrate von √ľber zehn Prozent, berichtet India Tourism Frankfurt in einer Pressemeldung.

Das Wachstumspotential bei Europ√§ern und allen voran Deutschen sei noch nicht ausgesch√∂pft, hei√üt es. Der indische Tourismusminister h√§lt bis 2016 eine Erh√∂hung der Gesamt-Besucherzahl auf elf Millionen j√§hrlich f√ľr m√∂glich. Das ambitionierte Ziel: Reisen nach Indien sollen ein Prozent des kompletten weltweiten Tourismusaufkommens ausmachen. Indien als Staat tut einiges daf√ľr, um dies Wirklichkeit werden zu lassen und f√∂rdert die Tourismusbranche gezielt ‚Äď zum Beispiel mit umfassenden Infrastrukturma√ünahmen. Bis Ende 2016 sollen 200.000 moderne Hotelzimmer zus√§tzlich zur Verf√ľgung stehen. In unmittelbarer N√§he der UNESCO Weltkulturerbest√§tten sollen vor allem 2-, 3- und 4-Sterne-Hotels realisiert werden. Zudem werde eine Optimierung der Sicherheit, Sauberkeit und Hygiene bei allen touristischen Angeboten angestrebt, hei√üt es. Auch bei der Verkehrslogistik soll etwas passieren. Rund 50 Flugh√§fen wurden modernisiert beziehungsweise neu gebaut: bis Ende diesen Jahres will man mit der Renovierung der Airports Kolkata und Chennai fertig sein. Zudem steckt man Geld in die Modernisierung der H√§fen um Luxusliner anzulocken. Indien will sich als 365-Tage-Destination etablieren und setzt dabei ganz auf die Vielfalt des Landes. Insbesondere bei den Wellness- und Gesundheitsreisen sieht man Steigerungspotential. Zus√§tzlich setzt man auf den touristischen Anziehungspunkt Bollywood und die vielen Naturparks im Land.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.