Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Tourismussteuer in Venedig

8. August 2011 : Venedig | Autor: Marc Bohl├Ąnder

In der italienischen Top-Destination Venedig wird noch in diesem Monat eine Tourismussteuer eingef├╝hrt. ÔÇ×La SerenissimaÔÇť fordert zuk├╝nftig von den Besuchern eine Steuer: ab dem 24. August soll diese berechnet werden. In verschiedenen anderen italienischen Gemeinden wurde eine ├Ąhnliche Steuer bereits eingef├╝hrt.

Sonnenuntergang in Venedig

Sonnenuntergang in Venedig

In Venedig, wo t├Ąglich Hunderttausende Touristen zu Gast sind, werden Urlauber, die ├╝bernachten, von der Steuer betroffen. Die H├Âhe des Entgelts ist abh├Ąngig von der Saison und von der Art der Unterkunft. In einem Nobelhotel mit f├╝nf Sternen in der Hauptsaison sind beispielsweise f├╝nf Euro zu entrichten, f├╝r Ferienwohnungen muss man zwei Euro zus├Ątzlich bezahlen. F├╝r Kinder muss nichts zus├Ątzlich gezahlt werden, Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren zahlen nur die H├Ąlfte der Steuer. Dies teilte die Stadt Venedig jetzt mit. Grund f├╝r die Einf├╝hrung der Tourismussteuer ist die klamme finanzielle Situation von Venedig. Vizeb├╝rgermeister Sandro Simionato will mit den Einnahmen auch das touristische Angebot weiter verbessern. Au├čerdem sollen sie dem Erhalt der Palazzi sowie Denkm├Ąlern und Monumenten dienen. Angesichts der gro├čen Besucherzahlen d├╝rfte die Steuer f├╝r die Gemeindekasse eine gro├če Erleichterung bedeuten. ÔÇ×Die Tourismussteuer ist eine Gelegenheit f├╝r die StadtÔÇť, so Vizeb├╝rgermeister Sandro Simionato. ÔÇ×Venedig wird t├Ąglich von Hunderttausenden Menschen besucht, die unsere Dienstleistungen nutzen. Es ist richtig, dass sie mit einer Steuer zur Sanierung unserer Bilanzen beitragenÔÇť, sagte Simionato.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.