Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe
Unterkunft eintragen
und 
profitieren!
Jetzt eintragen

Erstellen Sie noch heute eine exklusive Online-Präsentation für Ihre Unterkunft!

Trotz Brexit: Ruby Gruppe eröffnet Hotel in London

25. September 2019 : Brexit | Autor: Yvonne Cremerius

Aktuell f√ľhlen sich viele Unternehmen vom Brexit stark abgeschreckt und wollen in Gro√übritannien lieber nicht mehr investieren. Das gilt aber nicht f√ľr die Ruby Gruppe, die aktuell schon die zweite Hoteler√∂ffnung in London plant. Ende 2019 er√∂ffnet die Ruby Gruppe das erste Hotel in London – doch jetzt wurde bekanntgegeben, dass auch f√ľr ein zweites Projekt bereits die Vertr√§ge unterschrieben wurden.

Vom neuen Ruby Hotel aus ist das Londoner Zentrum fußläufig in wenigen Minuten erreichbar.

Das Ruby Stella: Moderne Akzente mit historischer Fassade

Ein genauer Zeitpunkt f√ľr die Er√∂ffnung des zweiten Hotelprojekts in London ist aktuell noch nicht bekannt. Fest stehen aber schon die Lage und die Gestaltung des neuen Hotels, die passend zum Konzept der Ruby Hotelgruppe umgesetzt werden sollen. Eine sehr zentrale Lage im Herzen der Stadt, eine hochwertige und moderne Ausstattung und dabei trotz der kleinen luxuri√∂sen Akzente stets bezahlbare Preise. Neben dem Ruby Stella als zweitem Hotel in London er√∂ffnet die Ruby Gruppe bis zum Jahr 2022 insgesamt 12 Hotels. In Zusammenarbeit mit bekannten Partnern entstehen dadurch nicht nur Hotels in London, sondern auch in Z√ľrich, Frankfurt, K√∂ln, Helsinki und in Genf.

Das Ruby Stella in London wird den Gästen insgesamt 154 Zimmer in einem Neubau bieten. Die Fassade des Baus ist historisch gestaltet, um sich an die umliegenden Bauwerke anzugleichen. Moderne Elemente bestimmen das Bild und gerade die Lage ist sehr interessant, da das Stadtzentrum von London in gerade einmal 30 Minuten erreichbar ist. Das Ruby Stella am Eyre Street Hill ist 600 Meter vom Bahnhof Farringdon entfernt und somit ausgezeichnet erreichbar. Weitere Details des neuen Hotels in London sind aktuell noch nicht bekannt Рdem Brexit zum Trotz wird aber weiterhin investiert, mit einem intelligenten Konzept und in bester Lage.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.